Mitglied im VDP

 

 

 

 

Züchterporträt

1962 - unser erster Pudel "Dodo"

 Die Liebe zu den Pudeln lernte ich durch meine Eltern kennen. Unser erster Pudel, Dodo, bekamen wir 1962.  Er sollte eigentlich ein Zwergpudel werden, besaß aber keine Papiere und mauserte sich schließlich zum Königspudel. Als Dodo mit 12 Jahren starb wollten wir gleich wieder einen Pudel, diesmal sollte es aber wirklich ein Zwergpudel sein. Und so kam unser erster reinrassiger silberner Zwergpudelrüde mit Ahnentafel vom VDP zu uns in’s Haus: „Hannibal von der Lunaburg“ aus der Zucht von Frau Lefevre aus Offenburg. Innerhalb der nächsten 3 Jahre holten wir uns von Frau Lefevre dann nochmals zwei Silberpudel, den Zwergpudelrüden Gonzales und den Kleinpudelrüden Ingo.

 

1977 - Unsere silbernen Zwergpudel         1979 - der silberne Zwergpudel Gonzales

Hanniball und Ingo von der Lunaburg         von der Lunaburg


1  

Wir sind daraufhin der VDP-Gruppe Baden-Baden beigetreten und stellten Hannibal und Ingo von der Lunaburg auch auf Ausstellungen mit einigem Erfolg aus. Da hat mich dann zum ersten Mal das Ausstellungsfiebergepackt.

Meinen ersten eigenen Pudel„ Rockahulla Baby vom Badener Rebland“ bekam ich im April 1995 von der Züchterin Andrea Ernst aus Baden-Baden. Ulla war eine schwarze Kleinpudelhündin mit bestem Wesen, und obwohl sie damals gerade erst 4 Monate alt war sprühte sie nur so vor Charme und Charisma. Ulla stammte aus der Verpaarung von Miss Moneypenny vom Badener Rebland mit dem russischen Rüden Millarmarten Bonaparte und entwickelte sich zu einem Ausstellungshund „par excellence“ Sie liebte es, auf Shows zu gehen und konnte es fast nicht erwarten bis sie dann morgens im Auto saß und die Reise zur jeweiligen Ausstellung los ging. Ich holte mit Ulla zahlreiche Titel auf vielen Ausstellungen. Sie wurde Internationaler Champion, und ihr größter Ausstellungserfolg war auf der CACIB in Leipzig wo sie in der Endausscheidung aller Rassen den 3. Platz errang.

Da ich mit Ulla gerne züchten wollte, beantragte ich einen Zwingernamen von der FCI. Zu dieser Zeit übte ich noch den Reitsport aus und besaß mein eigenes Pferd, und so kam mir der Gedanke, meinem Pudelzwinger den Namen “vom Schaukelpferdchen“ zu geben. Dieser Zwingernamen wurde mir dann auch von der FCI genehmigt. Nun konnte ich meine Pläne für meine Pudelzucht umsetzen.

      

Meine Stammhündin und Multi-Champion

"Rockhulla Baby vom Badener Rebland",

  genannt Ulla, geb am 18.12.1994

 Mit meiner Kleinpudelhündin Rockahulla vom Badener Rebland, genannt Ulla, baute ich mir meine Hobby-Zucht auf. Bei der Wahl des Deckrüden gehe ich stets sehr gewissenhaft vor und achte dabei in erster Linie auf Gesundheit und ein gutes Wesen. Für meinen ersten Wurf verpaarte ich Ulla mit dem Rüden „Rusch Mix Puligny-Montrachet“ von Familie Artmann aus Dänemark. Aus diesem Wurf behielt ich die Hündin Abigail, die ich auch mit viel Erfolg im In- und Ausland ausstellte wobei sie den internationalen, holländischen, und russischen Champion sowie viele weitere Titel errang.

 

 

Multi-Champion "Abigail vom Schaukelpferdchen" holte sich

unter anderen den Titel "Russischer Champion" auf der Pudel-

Spezial-Show in Moskau im Jahr 2000

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                          Multi-Champion "Britney vom Schaukelpferdchen"

                                                           gewann den Titel "Beste Kleinpudelhündin"  auf  der  

                                                       Nationale d'Elévages Show 2006 in Nantes Frankreich

 

Für Ullas zweite Verpaarung fuhr ich ebenfalls nach Dänemark, aber diesmal zu dem Rüden „Kertellas Mister Bogart“ von Familie Warming. Aus dieser Verpaarung behielt ich gleich zwei Hündinnen, Britney und Betsey vom Schaukelpferdchen. Betsey blieb von der Größe her unter 35 cm, so dass ich sie als Zwergpudel umschreiben ließ. Beide Hündinnen errangen ebenfalls viele Erfolge   

auf Ausstellungen im In- und Ausland und sind mehrfache Champions.

 

Multi-Champion "Betsey vom Schaukelpferdchen" auf der Nationale d'Elévages Show 2006 in Nantes Frankreich wo sie "Bester Pudel der Show" wurde.

 

 

 

 

 

 

 

Multi-Champion "Bentley vom  Schaukel-pferdchen" hier auf der Nationale   d'Elévages  Show 2000 in Straßbourg,  wo er den Titel "Bester Pudel der Show" errang.

                                                       

Ein Wurfbruder von Britney und Betsey, der sich sehr schön entwickelt hat, ist der Kleinpudelrüde „Bentley vom Schaukel-pferdchen“ im Besitz von Familie Poschadel. Er hatte auch eine erfolgreiche Ausstellungskarriere und gewann unter anderem den französischen Champion.

                                                

                                                            Multi-Champion "Cassie vom  Schaukelpferdchen" 

                                                                        auf der CACIB Show 2007 in Brüssel

Als Nächstes  verpaarte ich meine Zwergpudelhündin Betsey vom Schaukelpferdchen mit dem Rüden „Yack Pot der Schwarze Quirl“, von Ute Eberhart. Aus dieser Verpaarung behielt ich die Zwergpudelhündin „Cassie vom Schaukelpferdchen“. Cassie hat das gleiche extrovertierte Wesen und den Charmeihrer Oma Ulla geerbt, so dass sie viele Championtitel in mehreren europäischen Ländern erringen konnte, unter anderem z.B. in Frankreich, Holland, Belgien, Luxemburg, und Österreich. Ihre größte Errungenschaft war der Weltsieger Titel in Poznan, Polen im Jahr 2006 wo sie anschließend auch noch das BOB bekam. Die sehr schöne braune Wurfschwester von Cassie,   „Chiara vom Schaukelpferdchen“  im Besitz von  Frau Irma Knöller wurde auch mehrmals erfolgreich ausgestellt.

 

                                      "Chiara vom  Schaukelpferdchen"

 

Cassie verpaarte ich mit dem Rüden „Toyway Walk The Line“ von Marianne van de Bult-Slooijer aus Holland, und aus dieser Verpaarung behielt ich die Hündin „Fly Girl vom Schaukelpferdchen“. Fly Girl 

errang ebenfalls viele Erfolge auf Ausstellungen im In- und Ausland und ist mehrfacher Champions.  

 

                           Multi-Champion "Fly Girl vom  Schaukelpferdchen" 

                    

Für Cassies zweite Verpaarung fuhr ich nach Frankreich zu dem Deckrüden "Don Giovani Des Heches De L'ic" von Michel Boissard, und aus dieser Verpaarung behielt ich die Hündin „Gladys vom Schaukelpferdchen“. Gladys hat inzwischen schon mehrere Championtitel auf Ausstellungen In- und Ausland errungen.   

 

 

                             Multi-Champion "Gladys vom  Schaukelpferdchen"

 

Beim Züchten steht für mich schon immer Qualität vor Quantität. Daher halte ich mir nur ein kleine Anzahl von Hündinnen aus guten Linien.  Mein Ziel ist es, wesensfeste und gesunde Pudel von bester Qualität zu züchten, die durch ihr Exterieur, Gangwerk, Kopf, Ausdruck und bestes Wesen beeindrucken. Den Grundstein für diese Zucht habe ich durch meine Stammhündin Rockahulla vom Badener Rebland gelegt.

 

Es ist für uns selbstverständlich, dass die Seniorinnen ihren wohlverdienten Ruhestand bei uns genießen dürfen. Für einen Züchter bedeutet es ein großes Glück, seine Hundegesund und zufrieden altern zu sehen.

 

Meine Pläne für die Zukunft sind, weiter mich an meinen Pudeln erfreuen zu dürfen, für sie da zu sein, mit ihnen zusammen Spaß zu haben und das Leben zu genießen. Solange es mir die Zeit und die Gesundheit erlaubt will ich auch meine kleine Pudelzucht weiter führen. Ich bin stets bemüht, dem Standard nahezu entsprechende Pudel zu züchten und hoffe, dass es mir dabei gelingt, noch einige gut überlegte Verpaarungen zu machen, um wesensfeste und gesunde Welpen zu Verbesserung und Erhaltung dieser wunderschönen Rasse heraus zu züchten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

 

Abigail vom Schaukelpferdchen
Bentley vom Schaukelpferdchen

 

Britney vom Schaukelpferdchen

Zwergpudel

 

Betsey vom Schaukelpferdchen
Cassie vom Schaukelpferdchen
Gladys vom Schaukelpferdchen